Besucher:   13488

Veranstaltungen

Nächste Veranstaltungen:

26.10.2018 - 20:00 Uhr
 
04.11.2018 - 11:00 Uhr
 
09.11.2018 - 19:30 Uhr
 
Social Media

 

     +++  neue Gruppe (Fussball-Bambinis))  +++     
     +++  Faustball: SV Achternmeer auf dem 2. Platz  +++     
     +++  Klubkassenstand: 139,04 €; Fananzahl: 15  +++     
     +++  Sponsorentafel  +++     
     +++  Erfolgreicher Arbeitseinsatz am 7. April  +++     
Link verschicken   Drucken
 

Saison 2018/19

SV Achternmeer bedankt sich bei seinen Sponsoren

Dank der erneuten Unterstützung unseres Hauptsponsors "Gerold Lübbers Bedachungen", sowie "Max Hering KG", "Taxi Klusmann" und den neuen Partnern "Automobile Rabe -AuRa- GmbH & Co. KG" und "HIBA Schachtsanierung GmbH" konnte sich unsere 1. Herren für die kommende Spielzeit mit Trikots, Aufwärmpullovern, Ausgehanzügen, Taschen und Regenjacken neu ausstatten.

 

Der SV Achternmeer und besonders die l. Herren bedanken sich sehr herzlich bei Euch

 


Mannschaftsfoto

 

 

SV Achternmeer schlägt den TV Falkenburg 4:1

Einen deutlichen Erfolg konnte heute Vormittag unsere 1. Herren erzielen. Mit 4:1 gewann der SV A verdient das Duell gegen den Tabellennachbarn TV Falkenburg.

In der 1. Halbzeit kontrollierten wir das Spiel nach belieben und erspielten uns 5 Großchancen.

Der Gästekeeper erwischte einen Klassetag und parierte glänzend zweimal gegen Robin Johanning und gegen Dennis Tinter.

Nur einmal war er machtlos als Dennis Tinter in der 25. Minute völlig freistehend einschob.

Zu Beginn der 2. Halbzeit wurde der Gast besser und zog das Spiel an sich.

Als Deniz Akman mit einer 100%igen das 2:0 verpasste, kassierten wir praktisch im Gegenzug durch einen Schlenzer aus der Distanz das 1:1. Es entwickelte sich ein offener Schlagabtausch. Beide Mannschaften erspielten sich erneut zahlreiche Chancen. 20 Minuten vor Schluss blühte Max Corsten plötzlich völlig auf: Per Kopf erzielte er zunächst das umjubelte 2:1. Dann legte er auch noch stark das 3:1 von Geburtstagskind Robin Johanning auf.

Der Gegner hatte wiederum die Chance zum Anschluss. Doch Joshua Niemann-Berghold hielt einen Elfmeter vom Gast in der 82. Minute fest.

5 Minuten vor Schluss machte Dennis Tinter durch einen Konter nach Vorarbeit von Max Corsten den "Deckel drauf".

Der 2. Sieg in Folge katapultiert uns auf den 12. Tabellenplatz.

Für den SV Achternmeer spielten: Joshua Niemann, Maik Wenzel, Christoph Nuske, Robin Johanning (90. Min. Fabian Bendig), Rune Schneider, Sascha Behrens (46. Min. Tom Hinrichs), Maximilian Corsten, Deniz Akman, Tjorven Baron, Dennis Tinter, Maik Böttcher.

Nächsten Freitag können wir erneut nachlegen:

Um 20:00 Uhr folgt das wichtige Auswärtsspiel beim TV Dötlingen.

 
 

Pascal Raschen entscheidet Spiel bei DTB!

In der ersten Halbzeit bekamen wir unsere Gegentore viel zu einfach. Der Gastgeber ging bis zur 30. Minute 2:0 in Führung.

Zum richtigen Zeitpunkt erzielte Dennis Tinter kurz vor der Halbzeitpause das 2:1.

In der 2.Halbzeit drehten wir aber auf! Immer wieder attackierten wir den DTB in der eigenen Hälfte und zwangen den Gastgeber zur Fehlern. Maik Böttcher erzielte aus der Drehung verdient in der 63. Minute das 2:2. Wir erarbeiteten uns Chance auf Chance. Dennis Tinter erzielte nach Vorlage von Robin Johanning 5 Minuten später das 3:2.

Der Mitte 2. Halbzeit eingewechselte Pascal Raschen erarbeitete sich 3 Großchancen. Die erste nutzte er eiskalt und schoss in der 75. Minute aus 12 Metern zum entscheidenden 4:2.

Danach war die Gegenwehr vom Delmenhorster TB gebrochen.

Ein ganz wichtiger 3er im Abstiegskampf nach einer tollen zweiten Halbzeit.

Am kommenden Sonntag trifft der SV Achternmeer auf den TV Falkenburg. Anstoß ist wie immer um 11:00 Uhr.

Für den SV Achternmeer spielten: Joshua Niemann, Maik Wenzel, Robin Johanning, Rune Schneider, Fabian Bendig (71. Min. Pascal Raschen), Sebastian Hahn (84. Min. Marcel Ranke), Sören Plähn, Maximilian Corsten, Julian Eilers (46. Min. Tom Hinrichs), Dennis Tinter, Maik Böttcher.

SV Achternmeer verliert 2 : 4

In der ersten Halbzeit lag unsere Mannschaft gegen TuS Hasbergen bereits mit 0 : 2 im Rückstand.

In der 46. Minute folgte 0 : 3.

In der 63. Minute traf Deniz Akman zum 1 : 3. 

In der 81. Minute erhöhte der TuS Hasbergen auf 1 : 4. Robin Johanning stellte in der 88. Minute den Endstand her.

Für den SV A spieltenJoshua Niemann, Maik Wenzel, Tim Otten (59. Min. Pascal Raschen), Julian Eilers, Robin Johanning, Rune Schneider, Sebastian Hahn (80. Min. Marcel Ranke), Sören Plähn ,  Maximilian Corsten (46. Min. Tom Hinrichs), Deniz Akman, Maik Böttcher .

 

 

 

SV Achternmeer verliert 0 : 6

Beim Harpstedter TB unterlag der SV A mit 0:6.

In den ersten 20 Minuten konnte Achternmeer die Partie offen gestalten, dann traf Matthes Barenbrügge für die Gastgeber zum 1:0. Ein Doppelschlag sorgte dann noch vor der Pause für die Vorentscheidung. Julian Meyer traf in der 32. Minute zum 2:0, Nils Klaassen erhöhte keine 60 Sekunden später auf 3:0. Spätestens mit dem 4:0 durch Niklas Fortmann sechs Minuten nach dem Seitenwechsel war allen klar, dass die Partie entschieden war. Erneut Fortmann in der 77. Minute und Pleus drei Minuten später schossen dann den höchsten Saisonsieg der Harpstedter heraus. 

Quelle: NWZonline vom 29.09.18

Für den SV Achternmeer spielten:

Deniz Akman
Dennis Tinter als Innenverteidiger
Maik Wenzel in Aktion

Anfang der 2. Halbzeit scheiterte der eingewechselte Max Heinen knapp. Auch Deniz hatte die Führung auf dem Fuß. Leider aber war es der Gast, der durch einen Distanzschuss in der 58. Minute in Führung ging.

Danach verlor unser Team völlig die Linie.

Huntlosen kam zu vielen Torchancen und schließlich zum entscheidenden und am Ende verdienten 3:1.

Trotz der sehr engen Personalsituation gestalteten wir das Spiel relativ ausgeglichen. Einrückende Spieler machten trotz geringer Spielpraxis ein ordentliches Spiel. Nun müssen wir hoffen, dass die verletzten und erkrankten Spieler schnellstmöglich zurückkommen.

Für den SV Achternmeer spielten: Joshua Niemann, Maik Wenzel, Christoph Nuske , Kai Senkstake, Robin Johanning, Rune Schneider, Sebastian Hahn (45. Min. Max Heinen), Maximilian Corsten, Sören Plähn (67 Min. Pascal Raschen),  Deniz Akman, Dennis Tinter .

 

31. August

 

SV Achternmeer unterliegt 0:4 bei TSV Großenkneten

Ohne Frage: Der Gastgeber aus Großenkneten hat nicht nur einen Lauf, sondern auch Qualität.

Mit nun 5 Siegen in Folge, davon die letzten 4 allesamt zu null, setzt der TSV aktuell ein absolutes Ausrufezeichen.

Dennoch: Wir haben schon erwartet, dass Ergebnis etwas ausgeglichener gestalten zu können. Vor allem TSV-Angreifer Mattis Asche bekamen wir nicht in den Griff. Mit 3 Treffern avancierte er zum Matchwinner.

Trotz zwei fragwürdiger Abseitsentscheidungen gegen Tobias von der Pütten und Deniz Akman (2 Tore zurückgepfiffen) war der Sieg auch in der Höhe für den TSV Großenkneten verdient.

Mit viel Aggressivität gepaart mit Ruhe am Ball dominierte der Gastgeber unser Team.

Das Spiel müssen wir analysieren, dann aber schnell abhaken.

Für den SV Achternmeer spielten: Joshua Niemann, Maik Wenzel, Christoph Nuske (71. Min. Fabian Bendgi) , Tobias von der Pütten, Robin Johanning, Rune Schneider, Maximilian Corsten (71. Min. Sören Plähn), Mustafa Sawah, Deniz Akman, Dennis Tinter (80. Min. Sebastian) und Maik Böttcher.

29. August

SV Achternmeer schlägt den Ahlhorner SV 6:5

Eine sensationelle Kreisligapartie ereignete sich beim 6:5-Erfolg unserer 1. Herren gegen den favorisierten Ahlhorner SV 1. Herren.

3:1 führten wir komfortabel zur Halbzeitpause. Dennis Tinter, Maik Böttcher (Foulelfmeter) und nochmal Dennis Tinter erzielten in der Reihenfolge die Treffer.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit trumpfte der Gast auf. Der ASV drehte das Spiel. 4:3 hieß es nach etwas mehr als einer Stunde.

Doch unser Team behielt den Kopf oben.

Deniz Akman, Max Corsten und Maik Böttcher drehten wiederum das Spiel in ein 6:4. Dem ASV gelang kurz vor Ende der Partie nur noch das 6:5.

Puh....erstmal durchatmen nach diesem ereignisreichen und außergewöhnlichen Spiel.

Mit 5 Punkten aus 4 Spielen rücken wir nun auf den 9ten Platz vor.

Für den SV Achternmeer spielten: Joshua Niemann, Maik Wenzel, Christoph Nuske (70. Min. Sören Plähn), Tobias von der Pütten, Robin Johanning, Rune Schneider (70. Min. Sasha Behrens) , Maximilian Corsten, Mustafa Sawah, Deniz Akman, Dennis Tinter und Maik Böttcher.

 

25. August

SV A verliert 1 : 2 gegen Munderloh

 

1:2-Niederlage durch ein Gegentor in der 94. Minute gegen TV Munderloh.

Anbei der durchaus passende Spielbericht der NWZ:

https://www.nwzonline.de/…/achternmeer-kreisliga-iv-sv-acht…

 

Für den SV Achternmeer spielten: Joshua Niemann, Christoph Nuske, Tobias von der Pütten, Kai Senkstake(66. Min. Fabian Bendig), Robin Johanning, Rune Schneider, Mustafa Sawah (76. Min. Sebastian Hahn), Deniz Akman, Thjorven Baron (82. Min. Sören Plähn), Dennis Tinter (66. Min. Maximilian Corsten) und Maik Böttcher.

12. August

SV A mit 3:3 (1:1) bei Hürriyet

3mal geführt, trotzdem "nur" 3:3-Unentschieden gespielt. Dennoch: Das Ergebnis ist insgesamt gerecht.

Deniz Akman, Dennis Tinter und Robin Johanning erzielten jeweils Führungen, die der Gastgeber immer recht zeitnah ausglich. Unsere 3 Offensivspieler hatten über ihre Tore hinaus immer wieder gefährliche Offensivaktionen. Leider aber fehlte die Präzision oder der Keeper stand im Weg.

Im Defensivverhalten agierten wir heute als Team allerdings verbesserungswürdig. Abstimmungsprobleme in der Viererkette mit dem Mittelfeld ließ das Spiel gegen den Ball chaotisch wirken. Zudem waren wir weder konzentriert noch diszipliniert bei Standards von Hürriyet. Zudem klärten wir viele Bälle in das gefährliche Zentrum. Die verletzungsbedingten Auswechslungen der Defensivspieler Maik Wenzel und Kai (Totti) Sengstake in der 1. Halbzeit trugen natürlich ihren Teil dazu bei.

Nichtsdestotrotz einen Punkt Auswärts mitgenommen. Es war das erste Saisonspiel für unser Team. Da kann natürlich noch nicht alles 100 prozentig funktionieren.

Für den SV Achternmeer spielten: Joshua Niemann, Maik Wenzel (21. Min. Kai Senkstake; 46. Min. Tom Hinrichs) Christoph Nuske, Tobias von der Pütten, Robin Johanning, Mustafa Sawah Deniz Akman, Thjorven Baron , Dennis Tinter und Maik Böttcher.

6. Juli

Die Saisonvorbereitung läuft - Kaderplanungen so gut wie abgeschlossen - Testspiele stehen fest!

 

Bereits am 25.06.2018 ist unsere 1. Herren in die Vorbereitung für die Kreisliga-Saison 2018/2019 gestartet. In diesem Jahr war die Kaderplanung besonders schwer, da es bis zum letzten Spieltag unklar war, in welcher Liga wir in der kommenden Saison spielen werden. Durch den 3:1-Erfolg gegen Atlas II haben wir bekanntlich den Klassenerhalt erreichen können. In den vergangenen Wochen haben wir bereits viele Spieler vorgestellt und uns auch von einigen Spielern verabschiedet.

Im Kader ist also für die kommende Saison eine Menge passiert.

Mit viel Einsatz im Vorstand und bei einigen Führungsspielern haben wir für die kommende Spielzeit mit 24 Spieler eine schlagkräftige Truppe zusammenstellen können.

Anbei die Übersicht über Abgänge / Zugänge und Gesamtkader inklusive der voraussichtlichen Position:

Zugänge: Fabian Bendig, Tom Hinrichs, Rune Schneider (alle eigene Jugend), Tjorven Baron (VfR Wardenburg), Pascal Raschen (SV Tungeln), Mustafa Sawah (TSV Oldenburg), Adnan Demirel (Victoria Osternburg), Jonas Schnieber (SV Brake), Sören Plähn, Sasha Behrens (beide zurück aus Standby-Bereitschaft)

Abgänge: Robin Hofmann (Ziel unbekannt), Dirk Weber (TSV Großenkneten), Leon Kropp (BW Bümmerstede), Andre Haake (TSV Großenkneten Ü32), Daniel Niemann, Frank Wenzel (beide Karriereende), Jan Hilmer (Pause wegen Knieverletzung), Tim Otten (Standby wegen beruflichem Umzug nach Hamburg).

 

Kreisliga-Kader Saison 2018/2019:

 

Tor: Joshua Niemann-Berghold, Tobias Böden

 

Abwehr: Mario Ranke (C), Maik Wenzel, Tjorven Baron, Tobias von der Pütten, Rune Schneider, Christoph Nuske, Fabian Bendig, Sören Plähn

 

Mittelfeld: Maik Böttcher, Kai Sengstake, Sasha Behrens, Mustafa Sawah, Tom Hinrichs, Jonas Schnieber, Maximilian Corsten, Julian Eilers, Tim Otten (Standby), Benjamin Schwarze (Standby)

 

Sturm: Dennis Tinter, Adnan Demirel, Pascal Raschen, Sebastian Hahn, Deniz Akman, Robin Johanning

 

Trainer: Helge Hanschke
Torwarttrainer: Marcel Ranke
Betreuer: Burkhard Standt, Dennis Müller

 

Zusammenfassend sind Zu- und Abgänge von der Anzahl her recht ausgeglichen. Die Kaderplanungen sind allerdings noch nicht zu 100% abgeschlossen, da noch ein bis zwei Gespräche über mögliche Neuzugänge laufen.

Unser Jugendtrainer Dennis Müller ergänzt erfreulicherweise zukünftig den Betreuerstab des Teams und unterstützt Burkhard Standt (u.a. auch Fußballobmann) bei seinen Aufgaben. Dennis war in den letzten Jahren trotz seiner Kreuzbandverletzung immer am Team dran. In seiner letzten Saison (Spielzeit: 2015/2016) war er als Stürmer sogar der beste Torschütze im Team.

Unser Kapitän Mario Ranke zog sich im letzten Ligaspiel gegen Atlas II leider einen Teilabriss des Kreuzbandes im rechten Knie zu. Bei ihm ist die Rückkehr noch völlig ungewiss. „Gute Besserung“ an unseren Kapitän!

 

Unsere Testspiele für die Vorbereitung (Änderungen möglich und bei www.fussball.de abrufbar):

Sa., 14.07.2018 – 14:00 Uhr: SV Achternmeer – FC Hansa Friesoythe (A-Jugend Landesliga)

 

2 : 3

Der TuS Bloherfelde hat kurzfristig abgesagt. Erfreulicherweise sprang die A-Jugend von Hansa Friesoythe ein.

Zur Halbzeit führte der SV Achternmeer durch Tore von Robin Johanning mit 2 : 0


Mi., 18.07.2018 – 19:00 Uhr: SV Achternmeer – FC Medya Oldenburg

 

1 : 1


Sa., 21.07.2018 - ab 11:00 Uhr: Gemeindepokal beim VfR Wardenburg

Mit 9 Punkten aus 3 Spielen gewann unsere 1. Herren gestern Nachmittag auf der Sportanlage des VfR Wardenburg verdient den Gemeindepokal. Trotz der Hitze waren bereits einige sehr ordentliche Spielzüge von unserem Team zu sehen. Insgesamt fehlte es allerdings in allen Spielen aufgrund der Temperaturen etwas an Tempo.

Die Ergebnisse des SVA:

SVA - SF Littel 3:0

(Tore: Dennis Tinter (2), Robin Johanning)
SVA - VfR Wardenburg 1:0

(Tor: Dennis Tinter)
SVA - SV Tungeln 2:1

(Tore: Dennis Tinter, Sasha Behrens)


Mo., 23.07.2018 – 19:30 Uhr: FC Hude II – SV Achternmeer

1 : 2

(Tore: Deniz Akman, Maik Böttcher)


So., 29.07.2018 – 15:00 Uhr: SV Achternmeer – TuS Eversten II

1 : 0

(Tor: Deniz Akmann)


Mi. 01.08.2018 – 19:00 Uhr: SV Achternmeer – TuS Heidkrug (1. Runde Pokal)

1 : 2

(T0r: Mustafa Sawah)

 



Gemeindepokal 2018

Frank Wenzel

4. Juli

Altgediente Spieler verlassen den SV A

 

Mit Frank Wenzel und Andre Haake werden 2 Leistungsträger und sehr verdiente Spieler den SV Achternmeer verlassen.

 

 

 

 

 

 

Frank Wenzel spielte über 10 Jahre für unsere 1. Herren. Vor 1 1/2-Jahren zog sich Frank in der Wintervorbereitung bei einem Testspiel einen Kreuzbandriss zu. Trotz seiner Bemühungen, schnellstmöglich wieder fit zu werden, teilte er vor wenigen Wochen mit, dass es für Fußball zukünftig nicht mehr reichen wird.

Glücklicherweise bleibt Frank dem Verein als 2. Vorstandsvorsitzender weiterhin treu

 

 

 

 

 

 

 

Andre Haake konzentriert sich seit einigen Jahren hauptsächlich auf Handball.

Mit Andre als Spielertrainer sind wir in der Saison 07/08 und 08/09 zweimal bis in die Kreisliga aufgestiegen.

Außer in einer Spielzeit agierte Andre seit 2007 ausschließlich für den SV A. In der vergangenen Saison half er als Standby-Spieler immerhin 6 mal aus und erzielte dabei 4 Treffer!

Andre Haake

20. Juni

Mustafa Sawah wechselt von TSV Oldenburg zum SV Achternmeer!

Kurz vor dem Beginn der Vorbereitung für die kommende Kreisligasaison kann unsere 1. Herren einen weiteren Neuzugang verzeichnen.

Mit Mustafa Sawah wechselt ein sehr starker und ehrgeiziger Fussballer zum SV A.

Mustafa Sawah

In der vergangenen Saison bestritt der "6er" 24 Partien fast immer von Beginn an in der Landesligamannschaft des TSV Oldenburg. Zuvor kickte Mustafa unter Klaus Delbanco beim TSV Grossenkneten und unter unserem neuen Trainer Helge Hanschke bei VfB Oldenburg ll.

Mustafa: Herzlich Willkommen in unserem Team!

Des Weiteren werden Abwehrspieler Sören Plähn und Offensivspieler Sasha Behrens in der kommenden Saison wieder fest zum Kader des Teams hinzustossen. Aus privaten und beruflichen Gründen haben die beiden sehr erfahrenen Kreisligaspieler in der letzten Saison "nur" eine Standby-Funktion einnehmen können.

Noch sind die Kaderplanungen nicht abgeschlossen. Am kommenden Montag startet der SVA in die Vorbereitung zur kommenden Spielzeit.

9. Juni

Adnan Demirel wechselt zum SV Achternmeer!

Der SVA kann einen weiteren Neuzugang für die kommende Kreisliga-Saison verzeichnen.

Der 29-jährige Angreifer Adnan Demirel verfügt über Bezirksliga-Erfahrung bei den Clubs TSV Oldenburg, FC Medya und FC Ohmstede. Zudem war Adnan bei Victoria Osternburg aktiv.

 

Adnan

Adnan Demirel und Burkhard Standt

 

Nach einer fußballerischen Pause möchte Adnan nun wieder angreifen.

Herzlich Willkommen beim SV Achternmeer!

 

 

 

5. Juni

Weiterer Neuzugang für die nächste Saison

Tom Hinrichs aus der eigenen Jugend wird in der kommenden Saison erste Erfahrungen im Herrenbereich sammeln.

Tom ist als 18-jähriger sehr entwicklungsfähig und überwiegend im Mittelfeld beheimatet.

 

Tom Hinrichs