Besucher:   15158

Veranstaltungen

Nächste Veranstaltungen:

Keine Veranstaltungen gefunden
Social Media

 

     +++  1. Herren in die Vorbereitung gestartet  +++     
     +++  Marion vom Ehrenamt überrascht  +++     
     +++  neue Gruppe (Fussball-Bambinis))  +++     
     +++  Klubkassenstand: 142,22 €; Fananzahl: 15  +++     
     +++  Sponsorentafel  +++     
Link verschicken   Drucken
 

Datenschutzerklärung

Sehr geehrte Sportlerinnen und Sportler, am 25. Mai 2018 trat die EU-Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) in Kraft, die vor allem dem Schutz Ihrer personenbezogenen Daten dient. Daten der Sportmitgliedschaft sind sensible Daten. Diese Daten sind besonders schutzwürdig und der Gesetzgeber hat daher besondere Bestimmungen geschaffen. Der Gesetzgeber will ermöglichen, dass Vereine die Daten ihrer Mitglieder verarbeiten dürfen, soweit dies für die sportliche Arbeit notwendig ist. Für diese Datenverarbeitung benötigt der Sportverein Achternmeer keine Einwilligungserklärung der Mitglieder, sondern die gesetzliche Erlaubnis reicht aus. Das gilt, wenn die Daten durch den Sportverein im Rahmen ihrer rechtmäßigen Tätigkeit, ohne Gewinnerzielungsabsicht und auf Grundlage geeigneter Garantien verarbeitet werden. Umfasst davon werden bspw. die Einziehung von Mitgliedsbeiträgen, die Voraussetzung ist, dass der SVA geeignete Garantien für die Verarbeitung geschaffen hat, also die grundlegenden Datenschutzprinzipien, wie Zweckbindung und Transparenz intern umgesetzt hat und auch ein angemessenes Datenschutzniveau gegen unrechtmäßige Zugriffe auf die Daten besteht. Voraussetzung ist weiter, dass die Datenverarbeitung intern erfolgt und die Daten nicht gegenüber sportfremden Organisationen offengelegt werden. Die beschriebene gesetzliche Erlaubnis deckt die sportliche Arbeit weitgehend  ab (s. folgende Abfrage) und wird vom Sportverein Achternmeer e.V.  erfüllt. Von der in der DSGVO enthaltene Erhöhung der datenschutzrechtlichen Anforderungen in Bezug auf personenbezogene Daten ist auch der elektronische Versand unserer Rundschreiben, Meldungen, Presse-, und Mitgliederinformationen betroffen. Rechtlich erforderlich ist die Zustimmung der betroffenen Personen für die Verwendung ihrer personenbezogenen Daten. Sie erhalten unsere E-Mails, weil wir Ihren Namen und Ihre bekanntgegebene E-Mail-Adresse gespeichert haben. Für die Einrichtung und Pflege unserer E-Mail-Verteiler verwalten wir Ihre Daten manuell; wir verwenden also kein automatisiertes Kontaktformular. Ihre Adresse verwenden wir nur zum elektronischen Versand der o. a. Informationen im Rahmen unseres Vereinszwecks und unserer gesellschaftlichen Aufgabe sowie zur Dokumentation Ihrer Zustimmung. Eine anderweitige Datenverarbeitung oder Weitergabe an Dritte erfolgt insoweit nicht. Im Datenschutzrecht gilt aber das Verbotsprinzip. Die Verarbeitung personenbezogener Daten ist grundsätzlich verboten, es sei denn, es liegt eine gesetzliche Erlaubnis vor oder der Betroffene hat eingewilligt. Da auch wir, der Sportverein Achternmeer, die Sicherheit Ihrer Daten sehr ernst nehmen, benötigen wir entsprechend Artikel 6 I DSGVO Ihr Einverständnis dafür, dass wir Ihre Kontaktdaten auf Ortsebene weiterhin verwenden dürfen. Für die praktische sportliche Arbeit vor
Ort handelt es sich hier insbesondere um Ihre E-Mailadresse, da Ihr SVA Einladungen zu den Versammlungen, sowie anderen sportlichen Veranstaltungen auch per E-Mail versendet. Ihr Sportverein hält folgende Daten von Ihnen für seine sportliche Tätigkeit vor: Vorname - Name – Geburtstag – Eintrittsdatum – Anschrift Diese Daten benötigt Ihr Sportverein für seine Arbeit bzw. sind diese als dafür notwendig anerkannt (gesetzliche Erlaubnis) und wir benötigen hierfür von Ihnen keine besondere Zustimmung. Ähnlich sieht es auch bei Ihrer E-Mailadresse und auch bei Ihrer Telefonnummer (Festnetz und/oder Handy) aus. Damit Ihr Sportverein diese weiterhin ausschließlich für seine sportlichen Zwecke zur Kommunikation nutzen darf, benötigt er Ihre Zustimmung. Diese setzen wir voraus, wenn Sie keinen schriftlichen Widerspruch einlegen.